Flug-Center MILAN

Ultraleicht

 

[Home] [Wir über uns] [Rundflug] [AN-2] [UL] [Ausbildung] [Service] [Termine] [Impressum]

 

Ultraleicht - Fliegen ...

 

... ist eine preiswerte Alternative zur Privatpilotenlizenz (PPL-A Motorflug).
Ultraleichtflugzeuge sind motorisierte ein- oder zweisitzige Luftfahrzeuge, die aerodynamisch gesteuert werden und eine maximale Startmasse von 450 kg besitzen.

Wenn Sie keinen Wert auf das Fliegen in stark frequentierten Lufträumen (internationale Flughäfen) legen, keine hohen Fluggeschwindigkeiten anstreben und auf Wolken-, Kunst- und Nachtflug verzichten können, sind Sie im UL-Bereich richtig.

UL-Fliegen kann als Sport in Gemeinschaft mit anderen, aber auch individuell betrieben werden.

Der Ausbildungsweg ist im wesentlichen der gleiche wie beim Motorflugzeugführer (PPL-A).
Nur hat der zukünftige UL-Pilot 20 Stunden theoretischen und ca. 10 Stunden praktischen Unterricht weniger. Auf Grund der Sicherheitsbestimmungen für UL-Flugzeuge erhält er eine pyrotechnische Einweisung.

Für die gesamte Ausbildung zum UL-Flugzeugführer sollten Sie inclusive Lehrmaterialien, Funksprechzeugnis, Prüfungs- und Landegebühren sowie Arztbesuch eine Summe von ca. 4.500 EUR veranschlagen.

 

C42_vorn.jpg, 116 kB